Dienstag, 04. August 2020     Uhr
 
Wir über unsElternSchullebenAktuellesKontakt


Anschrift

Theresia-Gerhardinger-Grundschule
Hermasweg 1 b
97506 Grafenrheinfeld
Tel 09723 / 934 74 - 0
Fax 09723 / 934 74 - 120
E-Mail  grundschule@grafenrheinfeld.de




News

Zurück


25.03.2010

 „Auf nach Animamur“

 

Am Donnerstag, den 25.03.2010, besuchten die beiden 1. Klassen und die 2. Klasse eine Autorenlesung in der Gemeindebücherei. Dort stellte der Songwriter Frank Bornkamp das Buch „Auf nach Animamur“ vor. Autor dieses Buches ist Hank Blöchinger. Bornkamp bot die von ihm eigens für das Buch komponierten Lieder auf der Gitarre dar und brachte die Kinder in kürzester Zeit dazu, diese freudig mitzusingen. Zu Beginn der Lesung stellte er die Hauptfiguren des Buches vor, indem er Umhängeschilder an die Kinder verteilte, auf denen die Tiere zu sehen waren. Diese wurden in mühevoller Arbeit von seiner Tochter gemalt und gestaltet.

Schnell waren die Schilder verteilt und die Kinder wurden so zu einem Teil der Geschichte. Zu Beginn sangen die Kinder das Lied „Auf, auf nach Animamur“ und tauchten so in die Handlung ein. Das Buch erzählt von einem Jungen namens Peter und seinem Hund Rufus, den er von seinem Großvater geschenkt bekommen hat. Dieser berichtet Peter von einem Paradies namens Animamur und erklärt ihm, dass er von dort geflohen sei. Allerdings würde seine Mutter dort noch von einem gemeingefährlichen Bullterrier namens Domenikus Sturm festgehalten werden. Peter und Rufus beschließen, die Mutter zu befreien und machen sich auf eine aufregende Reise.

Auf dem Weg begegnen die beiden Abenteurer verschiedenen Tieren, wovon jedes durch Herrn Bornkamp in einem typischen Dialekt gesprochen wurde. Die Ziege Kunigunde schwäbelt, das Pferd Fritz ist Osteuropäer und der Braunbär Hermann Wachtel spricht bayerisch. Die Kinder fanden die ungewohnte Art zu reden sehr lustig.

In Animamur angekommen gelingt es den Freunden schließlich die Mutter von Rufus zu finden und aus den Fängen des bösen Bullterriers Domenikus Sturm zu befreien. Immer wieder unterbrach Herr Bornkamp seine kurzweiligen Erzählungen und sang mit den Kindern seine Lieder, die von Blues über Rock gingen.

Allen hat die Lesung sehr gefallen und einige Kinder werden sich das Buch ganz bestimmt ausleihen oder zum Geburtstag wünschen....

 

 



Zurück