Dienstag, 04. August 2020     Uhr
 
Wir über unsElternSchullebenAktuellesKontakt


Anschrift

Theresia-Gerhardinger-Grundschule
Hermasweg 1 b
97506 Grafenrheinfeld
Tel 09723 / 934 74 - 0
Fax 09723 / 934 74 - 120
E-Mail  grundschule@grafenrheinfeld.de




News

Zurück


15.09.2009

  

Schulanfangsgottesdienst "Wachsen wie ein Baum" und Begrüßung der Erstklässler

Am 1.Schultag nach den Sommerferien gingen die Schüler und Schülerinnen unserer Schule um 8.30 Uhr in die Katholische Pfarrkirche zum Schulanfangsgottesdienst. Dort warteten bereits aufgeregt die neuen "Erstklässler" mit ihren Eltern.

 
Das Thema der Andacht, die von Frau Westerhausen und Frau Lauer vorbereitet und mit Unterstützung der Pastoralreferentin Frau Seufert gehalten wurde, war "Wachsen wie ein Baum".
Die beiden Lehrerinnen erzählten eine Geschichte vom Pfirsichkern, der sich zum Pfirsichbaum entwickelt hat. Er verglich sich mit den Menschen und stellte fest, dass Mensch und Baum einige Gemeinsamkeiten aufzuweisen haben. Auch in der Bibel wurde dies den Menschen schon vom Propheten Jeremia bewusst gemacht. Der Gottesdienst wurde von Frau Lauer musikalisch gestaltet und die ausgewählten Lieder gefielen allen.
 

Nach dem Ende des Gottesdienstes liefen alle zurück zur Schule, wo die Erstkässler freudig von unserem Schulleiter Herrn Stranz, dem 3. Bürgermeister Herrn Metzger und dem Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Weidinger begrüßt wurden. Auch die Viertklässler hatten ein Gedicht, ein Lied und die Geschichte vom "Ernst des Lebens",  die von Herrn Spies vorgetragen wurde, vorbereitet.  Die Drittklässler, die nun Paten für die Schulneulinge sind, überreichten ihren Patenkindern Löwenmasken.

 
Dann ging es für unsere Neuen endlich mit ihren Lehrkräften Frau Rieger und Herrn Stranz in die jeweiligen Klassenzimmer, wo sie ihre erste Unterrichtsstunde erleben durften.
Bis zum Unterrichtsende wurden die Eltern mit Kaffee und Kuchen vom Elternbeirat verwöhnt.
Um 11.30 Uhr ging ein schöner, erster Schultag zu Ende.
 

gez. C. Westerhausen und die Schülerzeitungs-AG "Graffiti"



Zurück