Montag, 03. August 2020     Uhr
 
Wir über unsElternSchullebenAktuellesKontakt

Das ist in diesem Jahr bei uns los...

Schuljahr 2012/2013

30. Juli 2013

Ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende...

Heute war der Ehrentag für die Schüler der TGGS, die im Laufe dieses Schuljahres besondere Leistungen erzielt haben. Auch alle Personen, die dazu beigetragen haben, dass es so ein schönes Schuljahr war, wurden geehrt.

Es gab viele Disziplinen, in denen die Kinder Bestleistungen zeigten:

1. Tolle Punktzahlen beim Antolin Leseförderprogramm

Klasse 1a                                                                                         Klasse 1b

Klasse 2                                                                                           Klasse 3

 Klasse 4a                                                                                       Klasse 4b

2. Sportliche Erfolge bei den Bundesjugendspielen

 

2. Klasse                                                                                          3. Klasse

                                     

                                                  Klasse 4a

3. Erfolge der Schulmannschaften

Korbball                                                                                            Leichtathletik

                                            

                                                           Fußball

4. Tolle Leistungen in den Mathematikwettbewerben 2013

Känguruwettbewerb                                                               Mathematikmeisterschaft

5. Außerschulische Erfolge im Breakdance (Gabriel Koziol); in Karate (Anne Christ) und im Reiten (Janina Wehr)

                                                       

 Ein besonderer Dank ging an:         

1. Die Lesepaten, die tollen Einsatz gezeigt haben, um den Kindern Spaß am Lesen zu vermitteln :

                                      

                                                    (Das Bild zeigt nur einige Lesepaten!)            

2. Dem Elternbeirat, ohne den, viele Projekte nicht stattgefunden hätten:

                                      

3. Frau Christ-Stock, als engagierte Vorsitzende des Elternbeirates:

                                       

4. Dem Hausmeister, der immer für alle da war:

                                                     

5. Frau Bauer, die den Einsatz unserer Schulweghelfer koordiniert:

                                                

6. Frau Schmitt, unserer Förderkraft der Gemeinde, für eine tolle Arbeit mit den Kindern. Sie gehen so gerne zu dir!

Du hilfst uns an allen Ecken und Enden!

Leider mussten wir uns aber auch zum kommenden Schuljahr von einigen liebgewonnenen Kollegen verabschieden:

Es verlassen uns:

 1. Frau Birgit Pohli:

Unsere Sekretärin war 1 Jahr bei uns und hat uns toll unterstützt. Vielen Dank dafür! Sie ist aber immer noch in Grettstadt tätig.

Wir werden dich vermissen! Alles Gute für dich!!!

  

                                             

2. Frau Schmitt und Frau Steuer:

Frau Schmitt war ein Jahr bei uns tätig und es ist  bis jetzt noch nicht bekannt, an welcher Schule sie künftig unterrichten wird. Viel Glück für deine berufliche und private Zukunft!

Frau Steuer, unsere Lehramtsanwärterin, geht nach der Ablegung ihrer sehr erfolgreichen Prüfung als Lehrerin nach Oberbayern. Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft. Auf dass du dich bald in deiner neuen Schule eingewöhnen wirst, ein nettes Kollegium vorfindest und nur liiiiieeeebe Schüler :-) Schön, dass du bei uns warst!

                                                

 

3. Frau Lauer

Frau Lauer, unsere Lehrerin der evangelischen Religion und unser Musikgenie an der Schule, tritt für ein Jahr aus dem Schuldienst aus.

Du warst eine Kollegin, auf die man sich immer verlassen konnte. Freiwillig führtest du mehrere Jahre die Musik-AG an unserer Schule! Du hattest immer ein offenes Ohr für die Belange der Schüler und Kollegen. Tatkräftig hast du bei sehr vielen Unternehmungen der Schule mitgewirkt. Dein Einsatz in unserem Afrika-Projekt bleibt unvergessen!

Du fehlst uns jetzt schon! Dennoch wünschen wir dir ein tolles Jahr voller neuer Eindrücke und Erfahrungen. Einfach viele schöne Momente, von denen du noch lange zehren kannst!! PANTA RHEI, liebe Angelika!

                                             

School´s out now!!!

Schöne Ferien!!!!!!

 

20. Juli 2013

Super Platz im vorderen Mittelfeld…

… so würde wohl ein Fußballer beschreiben, was unsere Leichtathletik Schulmannschaft bei dem Landkreisfinale der Schulen am Donnerstag, den 18.07.2013, geschafft hat!
Die besten zwölf Leichtathleten der dritten und vierten Klassen traten gegen elf weitere Landkreisschulen in den Disziplinen Wurf, Sprung, Sprint und Staffel an und sie schlugen sich wirklich lobenswert.
Bei bestem Sportlerwetter waren auch viele Eltern als Fans mit von der Partie und feuerten die Kinder aus vollen Kräften an. Bei manchen von ihnen schlug sich die Aufregung zwar auf die Leistung, aber nachdem immer nur die zwei besten der drei gewertet wurde, war das gut zu verkraften! Es traten an: Anika Zeißner, Pauline Steger, Michélle Mölter, Yvonne Krieger, Tabea Praxl und Alicia Kaffer bei den Mädels und Nico Mogge, Luca und Moritz Binder, Lukas Schneider, Niklas Graf und Leon Burkard bei den Jungs!
Besonders schön war, dass wir unseren Staffellauf in einer Spitzenzeit gegen Gochsheim gewannen. Für manch einen Fan war es auch noch schön, dass wir im Endergebnis vor Bergrheinfeld lagen…
Also Kids, das habt ihr toll gemacht! Bleibt so sportlich!
gez.: Katrin Ditzel
 
 05. Juli 2013

Schulfest an der TGGS - Alles rund um das Element Wasser

Heute war es endlich soweit. Wochenlang wurde im Vorfeld geplant, gebastelt, gemalt und an der Umsetzung von Spielstationen rund um das Thema Wasser gearbeitet. Die Kinder stellten ihre Bilder und Handwerkskünste in der Aula aus und es bot sich eine Vielzahl unterschiedlicher Ergebnisse. Zu sehen waren z.B. Bilder von Unterwasserwelten, selbstangefertigte Regenmacher und gestickte Boote.

              

                        

Dann folgte ein buntes Rahmenprogramm. Die Musik-AG unter der Leitung von Frau Lauer führte - begleitet von Orff-Instrumenten - Händels "Wassermusik" auf.

Die ersten Klassen führten einen "Regentropfen-Tanz" auf.

Die 2. Klasse stellte das bekannte Stück "Swimmy" als Theaterstück dar.

Die 3. Klasse "gurgelte" bekannte Lieder und die 4. Klassen boten Beiträge mit "Boomwhackers" (Wer erkennt das Lied?) und "Alle meine Entchen" in der Rap-Version! Hierzu erfanden die Kinder eigene lustige Strophen.

                                                 

Den Abschluss bildete das Lied "Wasser ist zum Waschen da", das von allen Schülern gemeinsam vorgetragen wurde.

Dann durfte es losgehen: 12 Wasser-Spielstationen, boten den Kindern viel Spaß und Freude! Die Aufgaben waren vielfältig: z.B. durften alle Kinder in einem Planschbecken mit einem Kescher nach Perlen fischen, Fische aus dem Wasser herausangeln, eine Schwamm- bzw. Flossenstaffel machen, mit Wasserpistolen auf Hindernisse schießen und vieles mehr. Auch das Basteln kam nicht zu kurz: So entstanden zum Beispiel Quallen und es wurden aus Fingerfarben schöne Schmetterlinge gezaubert. 

   
     
     
     

Highlights waren dann noch die Breakdance Vorführung von Gabriel Koziol (4a) und seiner Tanztruppe und das Sologesangsstück von Alina Reinhart (4a), die das Lied "Du bist das beste, was mir je passiert ist" vorsang.

      

Der Elternbeirat und die Eltern sorgten für leckere Verpflegung und so konnte der Abend in gemütlicher Runde ausklingen.  Der Erlös aus einer "Bananenkuchenbackaktion", die von Frau Lauer initiiert wurde, geht an die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe. Wir freuen uns, dass rund 190 € für diesen Zweck gespendet wurden.

25. Juni 2013

Wir sind der Meinung…das war SPITZE!

Am Dienstag, den 25. Juni 2013, trat unsere Korbballschulmannschaft in Ettleben gegen die Auswahlen der anderen Grundschulen an, um den Kreismeister der Grundschulen im Korbball herauszuspielen!

Bei Nieselregen ließen sich die Mädels ihre gute Laune nicht verderben und starteten mit einem 1:0 Sieg gegen Geldersheim gleich gut ins Turnier! Auch das zweite Spiel gegen Donnersdorf konnten wir für uns entscheiden!

Unser drittes Spiel gegen die Auswahl aus Kolitzheim war allerdings nicht so blendend, weil wir zwar nach vorne alles gaben, die Deckung allerdings vernachlässigten! Wenn wir dieses Spiel doch nur gewonnen hätten…
Denn gegen den späteren Turniersieger Werneck spielten wir wieder prima und schalteten deren tolle Stürmerinnen fast aus. Dank dieser klasse Leistung gelang uns hier ein verdientes Unentschieden und wir kamen in die Platzierungsrunde. So weit hatten es die vorangegangen Schulmannschaften noch nie geschafft! Dort traten wir dann hochmotiviert gegen Euerbach an, das einen riesigen Fanclub dabei hatte und uns stimmlich klar überlegen war. Stimmlich aber nicht spielerisch! Die Sensation war geschafft: Wir gewannen das Spiel und konnten einen dritten Platz mit nach Hause nehmen!

Hier wurden die Spielerinnen von Herrn Wahl mit einem Plakat begrüßt und ließen sich am nächsten Tag dann ihr wohlverdientes Eis schmecken! Dabei waren: Tabea Praxl, Mareike Schulz, Hannah Verne, Amelie und Luisa Christ, Tina Hofmann, Julia Malkmus und Alicia Kaffer. Verletzt hatte sich Emma Baum und war als Maskottchen mit auf dem Turnier und wegen einer Erkältung gar nicht dabei sein konnte Pauline Steger. Auch Lea Füller wäre mit von der Partie gewesen – ihr wünschen wir an dieser Stelle GUTE BESSERUNG!

Ein riesengroßes Dankeschön an Ingrid Lutz, Andrea Kaffer und Silke Christ-Stock, die von der Seitenlinie kräftig mit anfeuerten!
Juni 2013

Bundesjugendspiele 2013

Alle SchülerInnen gaben ihr bestes bei den diesjährigen Bundesjugendspielen und stellten sich den verschiedenen Disziplinen:
Nach einem gemeinsamen Aufwärmen ging es dann los:
Auf geht´s !!!
 
                        
Zum Abschluss gab es noch zwei ganz besondere Überraschungen für die Kinder!
Aber auch die Lehrer sorgten für Spaß:
 
                               
Verdienter Sieger war dann die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Hochrein!
 

20. Juni 2013

Wasserquatsch an der TGGS

Bei über 30 Grad in den Klassenzimmern ging am Donnerstag nichts mehr...nicht nur die Köpfe rauchten....;-)

Also verlegten wir kurzerhand den Unterricht nach draußen. Rasensprenger und Wasserspiele brachten den Kindern (und unfreiwillig auch manchem Lehrer) die ersehnte Abkühlung. Dabei hatten alle riesen Spaß!

  

Wenn die 30 Grad Marke wieder geknackt wird...sind wir gerüstet!

Mai 2013

Unsere Schulfußballmannschaft: Tapfer gekämpft – trotzdem nicht weiter!                                                                                                                             
Schon vor den Pfingstferien trat unsere Schulmannschaft in Röthlein an, um im Kampf um die Schulfußballmeisterschaft eine Runde weiter zu kommen. Unsere Gegner hießen Röthlein und Schwebheim und nur eine Grundschule konnte weiter im Turnier bleiben. Hochmotiviert gingen wir mit den besten Fußballjungs unserer Schule an den Start. Namentlich waren dies (v.hinten): Fabian Wegner, Pascal Keysers, Gabriel Koziol, Maurizio Nabilio, Leon Burkhard, Lucas Schneider, Nico Mogge, Luca Edelmann, Luca und Moritz Binder. Niklas Graf konnte wegen eines Armbruchs leider nicht mitspielen – er war aber mit Eifer am Spielfeldrand dabei!  

 
 
Über den Spielverlauf im Einzelnen sollen hier gar nicht viele Worte verloren werden, denn eigentlich steht schon alles Wichtige in der Überschrift: Unsere Jungs haben gerackert und gekämpft, aber sie haben KEINE Tore geschossen! Ja, und die braucht man leider um ein Spiel für sich zu entscheiden! Vor einer phänomenalen Kulisse mit ganz vielen angereisten Eltern und grandios anfeuernden Viertklässlern war es wirklich zum Verzweifeln… das Tor war wie zugenagelt! Gerade deshalb: „Kopf hoch, Jungs!“ – ihr schießt dann jetzt die wichtigen Tore für euren TSV! Vom TSV bzw. von der Fußballabteilung wurde die Schulmannschaft von Bernd Schneider bestens auf die Spiele vorbereitet – auch ihm an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN. Danke auch an Frau Hochrhein, die mit dem Bus mitgefahren war und die beiden vierten Klasse betreute! Im nächsten Jahr wird wieder geschrien: „Rafeld vor, schieß´ ein Tor!“ und ich bin mir sicher, dann schießen wir dafür umso mehr!
                                                                                                         gez.: Katrin Ditzel  
 

14. Mai 2013

Grundschulwettbewerb mit den Vorschulkindern

Heute haben die Erstklässler und die Vorschulkinder einen tollen Sporttag gemeinsam erlebt!

An verschiedenen Gerätestationen turnten alle mit viel Einsatzbereitschaft und Freude:

 29. April - 5. Mai 2013

Unser Märchenprojekt an der TGGS - ein voller Erfolg!

Es war einmal eine Schule in Grafenrheinfeld und die machte sich auf ins "Märchenland".....

So ungefähr könnte die erste Zeile unseres Märchenprojekts lauten. Frau Graf, die Märchenerzählerin, führte uns als erstes durchs Märchenland. Sie brachte einen Koffer mit, in dem verschiedene Symbole zu finden waren, die alle für ein bestimmtes Märchen standen.

 

So öffnete ein Schüler gespannt den Märchenkoffer und fand eine goldene Kugel.

Schnell war klar, dass Frau Graf uns das Märchen vom Froschkönig vortragen wollte. Die Kinder hingen an ihren Lippen und haben danach einhellig befunden, dass dieser Märchenvortrag "besser als fernsehen war"... Auch bei den anderen Märchenerzählungen lauschten die Kinder gespannt.

Dann begann die Arbeit in den Klassen. Jede Jahrgangsstufe setzte andere Schwerpunkte, u.a.:

1a: Das Märchen vom "Gestiefelten Kater" (Schauspiel)


1b: Hänsel und Gretel (Hörspiel/ Lied)

            

2: Aschenputtel (Singstück)

3. Klasse: Schneewittchen (Schauspiel)

     

4a: Kalif Storch (Power Point Präsentation)


                               

4b: Bremer Stadtmusikanten (Schattenspiel)

Musik - AG: Orff-Begleitung zum Lied "Hänsel und Gretel"

Die Beiträge wurden dann vor den anderen Klassen aufgeführt. Es war schön zu sehen, wie viel Mühe sich alle bei ihren Darbietungen gaben. Mucksmäuschenstill lauschten die Kinder den einzelnen Beiträgen!

Einen besonderen Vorlesetag gab es auch noch für die Kinder. Lehrer, ehemalige Lehrer, Frau Schmitt, Frau Zeisner, Herr Weth und viele Lesepaten waren an die TGGS gekommen, um den Schülern verschiedene (teilweise auch unbekannte Märchen) vorzutragen.

Unsere Lesepaten:



Unsere "Ehemaligen":

Wir Lehrer:


16. April 2013

Gesundes Pausenfrühstück

Heute gingen die ersten Unterrichtsstunden rund um das Thema "Gesunde Ernährung". Alle Klassen halfen zusammen, um ein Buffet zu kreieren, dass ausschließlich gesund ist und fit macht.

Die Zutaten wurden vom Elternbeirat besorgt und die Arbeiten auf alle Klassenstufen verteilt.

So sorgte die 1a für eine tolle Dekoration der Tische mit schönen Servietten und Gänseblümchen.

Die 1b stellte "Käsefüße" und "Käsestücke" der besonderen Art her und mixten einen leckeren Bananenshake.

   

Die 2. Klasse backte zusammen mit Frau Heinisch leckere Dinkelbrötchen.

Die 3. Klasse schnitt und steckte abwechslungsreiche Obstspieße.

Die 4a schnippelte Gemüse für toll anzusehende Gemüseplatten.

Die 4b bestrich die selbstgebackenen Brote mit Butter und belegte sie mit Kresse.

Alle hatten viel Spaß an ihrer Arbeit, so dass es kein Wunder war, dass die mit Liebe zubereiteten Leckereien jedem schmeckten!


                   

Eingestimmt wurden die Schüler mit dem Rap aus der 3. Klasse: "Frühling lässt sein blaues Band".

Die Musik-AG untermalte den Beitrag. Danach ehrte Herr Wahl noch die Kinder aus der 4. Klasse, die ihre Fahrradprüfung mit Bravour bestanden haben.

Auch unsere Knobelei der Woche fand ihre Gewinner aus der 1b und der 4b!

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Elternbeirat für die Vorbereitung und Durchführung dieser schönen Aktion. 

15. April 2013

Solibrotbackaktion an der TGGS

Unsere Lesepatin Frau Heinisch ist mit der Idee an uns herangetreten - im Rahmen einer Solibrotbackaktion - Kindern unserer Schule zu zeigen, wie man Brot eigenhändig herstellt. Solibrote sind nicht nur gesund und schmecken gut, sondern bedeuten eine wichtige Unterstützung für Frauen und Familien in Not. Der Elternbeirat leistete auch eine Spende für MISEREOR-Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und dankte Frau Heinisch für ihr tolles Engagement.

 

Sie organisierte dafür im Vorfeld die Zutaten und zeigte einen Tag lang jeder Klassenstufe anschaulich wie aus Teig, leckres Brot wurde.

                   

Die Kinder durften auch ein bisschen mithelfen: Sie wogen die Zutaten ab, mahlten Dinkel zu feinem Pulver oder trugen ihr Hintergrundwissen zum Thema "Getreide" bei.

                         

Das frisch gebackene Brot verspeisen wir dann morgen während unseres "Gesunden Pausenfrühstücks" alle gemeinsam.

Vielen Dank Frau Heinisch für die tolle Idee und Ihr Engagement für die Kinder!

08. März 2013

Neue Pausenspiele für die TGGS

Diesen Tag haben viele Kinder schon sehnsüchtig erwartet. Heute stellte der Elternbeirat die neuen Pausenspiele vor, dir er von dem Erlös des Adventsbasars gekauft hatte. Viele Spiele gab es zu bestaunen, die man entweder drinnen (bei der Hauspause!) als auch draußen (bei der Hofpause!) einsetzen kann.

   

In den kommenden Tagen können viele wahrscheinlich die Pause gar nicht erwarten, um endlich die Spiele ausprobieren zu dürfen.

 Vielen Dank lieber Elternbeirat für die neuen Spielideen und liebe Kinder viel Spaß beim Spielen!!

04. März 2013

Schullandheimehrung 2012

Heute fand die Schullandheimehrung für das Jahr 2012 bei uns an der Schule statt. Ein musikalisches Rahmenprogramm bot die Musik-AG unter der Leitung von Frau Lauer. Einzelne Musikbeiträge stammten von Hanna Verne/ Jan Friedrich (Klarinette und Trompete; 4a) und von Gabriel Koziol (Geigensolo; 4a). Die 2. Klasse sang ihren Schu-Schu-Schullandheimboogie unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Ditzel. Dieser wurde begleitet von vielen Bildern, die von einem lustigen Aufenthalt der 2. Klasse im Schullandheim "Reichmannshausen" zeugten.

Herr Eusemann, unser Schulamtsdirektor, kürte dann den 3. Platz (Werneck), den 2. Platz (Gerolzhofen) und schließlich uns zum Sieger! Alle haben fleißig gesammelt!

Wir schafften sogar den 2. Platz bei den unterfränkischen Volksschulen 2012:

In Grafenrheinfeld bedeutete das Ergebnis sogar, dass durchschnittlich jedes Kind 8,30 € gesammelt hat! Was für ein Erfolg!

Der Vorsitzende des Schullandheimwerkes, Herr Braum, betonte, dass nur so die Schullandheime weiterentwickelt werden können und Neuanschaffung erfolgen können, die schlussendlich den Kindern und Lehrern zu Gute kommen. Von eigenen Schullandheimerfahrungen erzählte auch unsere Bürgermeisterin, Frau Lutz und bedankte sich ihrerseits für den tollen Sammlungserfolg.

In dieser Woche darf nun wieder fleißig gespendet werden!

Unterstützen Sie die fleißigen Sammler tatkräftig! Vielen Dank dafür!

                                                                                                                                           31. Januar 2012

Eisfest

Heute war es wieder soweit. Unsere Schule geht aufs Eis! Auch dieses Jahr hat den Kindern das Eisfest wieder prima gefallen.

Viele Stationen gab es da auszuprobieren:

1. Station: Pferderennen;

2. Station: Eishockey - Torschießen;

3. Station: Spiele mit dem Fallschirm

4. Station: Hindernisparcours

5. Station: Ringhockeystaffel

und vieles mehr.....

Vielen herzlichen Dank an den Elternbeirat für die "wohltuende" Verpflegung und an die vielen Eltern, die mitgeholfen haben, dass auch dieses Fest wieder gelungen war.

17. Dezember 2012

Ade, Herr Weth

Heute haben sich Schüler, Eltern, Lehrer der TGGS und ehemalige "Weggefährten" unseres Hausmeisters Herrn Weth in der Aula eingefunden, um Abschied zu feiern. Nach 20 Jahren vorbildlichen Einsatzes in der Gemeinde, geht Herr Weth in den wohlverdienten Ruhestand. Wir entließen ihn heute mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge, denn wir gönnen ihm die freie Zeit - nach einem arbeitsreichen Berufsleben - mit seiner Frau und seinen Kindern und Enkelkinder natürlich von Herzen.

Nach einem Lehrerflötenstück als musikalische Begrüßung, hieß Herr Wahl die Anwesenden herzlich Willkommen und überreichte unseren "Schulinternen Ehrenzwerg" in Gold an Herrn Weth!

Danach trugen die 1. und 2. Klassen das Lied " Wer will ´nen fleißigen Hausmeister sehen" vor. Im Hintergrund wurden Bilder gezeigt, die Herrn Weth im Einsatz für unsere Schule zeigten. Die kleinen Sänger wurden dabei tatkräftig von der Musik-AG unterstützt!

Im Anschluss daran, dankte die Bürgermeisterin Herrn Weth für seinen herausragenden Einsatz um die Belange der Gemeinde! Danach führten die 4. Klassen ein kleines Theaterstück "aus dem Schulleben des Friedel" vor und stellten vielfältige Situationen nach, in denen sich Herr Weth tagtäglich um die Nöte der Kinder, wie auch der Lehrer sorgte! Fabian Wegner brillierte in der Rolle des immer hilfsbereiten Hausmeisters Herrn Weth!

  

Dann richtete Frau Christ-Stock noch ein paar Dankesworte an den scheidenden Jubiliar und überreichte ihm einen eigens vom Elternbeirat angefertigten "Bauchladen", sowie einen Essensgutschein.


Abgerundet durch zwei Lieder, die von der 3. und 4. Klasse gesungen wurden, ging es dann an den 2. Teil der Geschenkübergabe!